Aktuelles

Öffnungszeiten: täglich von 16 – 23 Uhr

Sonntag, 23. Juni geöffnet
Montag 24. Juni geöffnet
Dienstag 25. Juni geöffnet

… Info wird laufend aktualisiert.

Programm: Bergson Artists & mehr

Das Programm wird laufend bekannt gegeben. Wir freuen uns auf die Bergson Artists & andere: Wittgensteiner Tanzlmusi, Julia Hornung & Ensembles, Duo Sabor, Zoé Karlikow & Pedro Aguiar, Sophia Litzinger & Edoardo Silvi, Arcis Saxophon Quartett, Regenbogenchor, und mehr …

Upcoming:

Donnerstag, 27. Juni 2024 I Arcis Saxophon Quartet I 19 – 21 Uhr I Eintritt frei

Sonntag, 30. Juni 2024 | Duo Sabor | 19 – 21 Uhr | Eintritt frei

Donnerstag, 4. Juli 2024 I Amélie Haidt I 19 – 21 Uhr I Eintritt frei

Sonntag, 7. Juli 2024 | Duo Sabor | 19 – 21 Uhr | Eintritt frei

Dienstag, 9. Juli I Julia Hornung & Friends I 19 – 21 Uhr I Eintritt frei

Das war schon:

Sonntag, 09. Juni 2024 I Amélie Haidt (Gesang + Gitarre) 19 Uhr I Eintritt frei (verlegt ins Wirtshaus „fesch“)

Donnerstag, 30. Mai 2024 I Giangiacomo Rosso (Gypsy Gitarre) I Julia Hornung (Kontrabass) I Edi May (Saxophon/Klarinette) I Leo Winstel (Rhythmusgitarre) I 19 Uhr I Eintritt frei – verlegt ins Wirtshaus „fesch“

Sonntag, 26. Mai 2024 | Kilian Sladek (Vocals) und Niklas Rehle (Gitarre) | 19 Uhr | Eintritt frei

In ihrem Programm interpretieren die beiden Musiker Kilian Sladek und Niklas Rehle die gesamte Palette der Musik ­– ikonische Popsongs, zeitlose Jazzstandards und eigene Songs. Komm vorbei und genieße unsere Bergson Artists in Concert.

Eine Hommage an die Großstadt: Ob glamouröses Nachtleben, trubelige Straßen, geschichtsträchtige Orte oder romantische Cafés. Der Lifestyle in den Metropolen unserer Welt bietet Stoff für Geschichten über Leidenschaft, Träume und Nostalgie. Ein Fall für einen charismatischen Geschichtenerzähler: Kilian Sladek.
Musik war bei Kilian schon von Beginn an omnipräsent. Alles übte, hörte, spielte daheim, ohne Rast und ohne Ziel – seine Stimme hat er dabei ganz beiläufig entdeckt und über die Jahre immer weiterentwickelt. Gemeinsam mit Gitarrist Niklas Rehle bringt er das kosmopolitische Lebensgefühl im Gewand des zeitgenössischen Jazz auf die Bühne. 

Pfingstmontag, 20. Mai 2024 | Duo Sabor | 19 – 21 Uhr | Eintritt frei
Sonntag, 19. Mai 2024 | Julia Hornung & Collectif Django | 19 – 21 Uhr | Eintritt frei
Sonntag, 12. Mai 2024 | Wittgensteiner Tanzlmusi | 19 – 21 Uhr | Eintritt frei

Für die Konzerte gilt: bei Schlechtwetter verlegen wir diese einfach ins Wirtshaus “fesch”, so dass Du die Termine auf jeden Fall fix einplanen kannst.

Du hast eine Idee, oder möchtest Dich einbringen? Melde dich gerne bei uns. Siehe Kontaktdaten.

Wie kommts?

Im Oktober 2023 meldete sich der BA II bei uns und fragte, ob wir nicht Lust hätten, den Pop-Up Biergarten im Nussbaumpark zu betreiben. Es gab keine Bewerber*innen. Wir waren begeistert. Denn bekanntlich sitzen die Münchner*innen bei unseren heißen Sommern lieber draußen, um ihre Halbe oder den Spritz zu genießen. Wir fassten also kurzerhand den Entschluss das zu machen. Und was? Das war von Anfang an klar. Es muss ein queerer, bayerischer Biergarten werden. 

Speisen & Getränke

Getränke

Speisen

Pfand pro Schale inkl. Besteck € 5,00

Die Planung

Was braucht man dafür? Alles! Denn außer einem sehr schönen Grün mit vielen Bäumen, einem Spielplatz, einem Trinkwasserbrunnen, neuerdings einem Behinderten-WC und bunt gemischten Besucher*innen, gibt es im Nussbaumpark kaum Infrastruktur. Eigentlich gar keine. Also haben wir kurzerhand mit den früheren Betreiber*innen Kontakt aufgenommen und nachgefragt, ob wir denn ihre sowieso vorhandenen Buden usw. nutzen dürften. Dierk Beyer vom Neuraum war sofort dabei. Toll! 

Was kommt?

Und natürlich solls auch ein Programm geben. Das ist zwar noch nicht in Gänze fertig, jedoch konnten wir unsere Freund*innen vom Bergson, insbesondere Intendant Roman Sladek, begeistern. Mit einer tollen Unterstützung vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München, hat die Bergson Crew uns kurzerhand 25 Konzerte mit fantastischen Bergson Artists auf die Beine gestellt. Nochmal wow! 

Selbstverständlich muss es für uns ein queerer Ort werden. Das war uns schon im “fesch” wichtig, als wir es vom Moro übernommen haben. Unser Engagement für die Szene ist vielen schon aus den Harry Klein Zeiten bekannt. Und wer den Park kennt weiß, dass er früher ein lebhafter Cruising-Ort war. Damit der Park aber noch bunter wird, laden wir aktuell alle queeren Vereine ein, sich einzubringen. Es kann also sein, dass man ein wenig vom queeren Leben in München mitbekommt, wenn man am Abend bei uns sitzt. Um so schöner!

Der Bierpreis

Am besten finden wir allerdings, dass uns unsere Lieblings-Brauerei in unserem Vorhaben unterstützt. Es gibt also Augustiner Helles und selbstverständlich das neue Alkoholfreie. Eine kleine Sensation dürfte unser Bierpreis sein. Trotz des großen Aufwands, der das alles bedeutet, sei es finanziell und personell, bekommt man die Halbe für € 4,50. Denn wir haben ein wichtiges Ziel: der Biergarten soll möglichst für alle Münchner*innen sein. 

Essen

Neben dem Selbstbedienungs-Getränkeausschank findet man auch Speisen. Unter anderem gibt es Pommes, Hopfenbratwurst, Wurstsalat, vegane Schupfnudeln mit Kraut oder Obazda. Natürlich gilt; selbst mitgebrachte Speisen dürfen verzehrt werden. Die Pizza-Bestellung in den Biergarten mögen wir aber nicht. 

Wir eröffnen am Freitag, den 10. Mai um 16 Uhr unsere Pforten. Ab dann haben wir täglich, bei Biergartenwetter, von 16 bis 23 Uhr geöffnet. Schankschluss ist um 22.30 Uhr. Das geht dann bis zum 31. August so, weil danach wird es einfach zu nass am Abend im Park. 

Und den lieben Nachbarn sei mitgeteilt: Wir machen keinen Lärm. Musikschluss ist um 22 Uhr. Die Musik ist überwiegend unverstärkt. Wenn es kein Konzert gibt, dann gibt es schöne Playlists als Hintergrundbeschallung, die unsere lieben Mitarbeiter*innen aussuchen. 

Lage

Der Biergarten befindet sich direkt hinter der Kirche St. Matthäus, östlich des Sendlinger Tor Platz. Man erreicht ihn wunderbar über alle Parkeingänge.

Reservieren …

… musst Du nicht. Eigentlich möchten wir das auch gar nicht. Es gilt, wer kommt ist da und sucht sich dann ein schönes Platzerl. Falls Du aber ein privates Fest bei uns feiern möchtest, dann ruf uns doch gerne an oder sende eine E-Mail mit Deiner Telefonnummer.